Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for 23. März 2017

Roberto Burle Marx wurde im Jahr 1909 in São Paulo geboren. Berühmt wurde er durch seine Tätigkeit als Langschaftsplaner, indem er moderne Landschaftsplanung in Brasilien einführte.
Ab 1930 begann er erste Gärten zu planen und hatte insgesamt etwa 3.000 Projekte in 20 Ländern, beispielsweise der Flamengo Park und die Copacabana Promenade in Rio de Janeiro.
Er war außerdem einer der ersten Menschen in Brasilien, die sich für den Schutz der Regenwälder engagierten.

Burle-Marx-Garten
Am Tag nach der Abreise der ersten Exkursionsgruppe begutachten die verbliebenen Exkursionsteilnehmer mit den beiden neu angekommenen den Burle-Marx-Garten.

Im Jahr 1949 kauften Roberto Burle Marx und dessen Bruder Guilherme Siegfried das Land Santo Antônio da Bica 56 km vom Stadtzentrum Rio de Janeiros entfernt, was zu diesem Zeitpunkt eine Bananenplantage war. Direkt nach der Restauration des Farmhauses und der Kapelle auf dem Land fing Burle Marx mit den Pflanzungen an. Seine Kollektion wurde während seiner zahlreichen Reisen durch Brasilien um immer mehr Arten erweitert.
Die Idee dazu kam Burle Marx bei seiner Europareise im Alter von 18 Jahren, als er die Vielfalt der brasilianischen Pflanzen im Botanischen Garten Dahlem in Berlin sah. Im Jahr 1985 schenkte Burle Marx den Garten der IPHAN, welcher seither auch als Kulturerbe Brasiliens gilt. Seit 2000 steht der Garten auch unter staatlichem Schutz.

Erst im Jahr 1973 jedoch zog Burle Marx endgültig in das Haus auf seinem Grundstück ein, wo er am 4. Juli 1994 verstarb. Der Garten hat eine Größe von 365.000 m² und beinhaltet eine der bedeutensten tropischen Pflanzensammlungen der Welt mit etwa 3.500 Arten.

Cattleya forbesii, Orchidaceae

Canistrum spec., Bromeliaceae

Anthurium affine, Araceae

Agave americana var. marginata, Agavaceae

Auch von ihm beschriebene Pflanzen können im Garten gefunden werden. Die bedeutenste dieser stellt das Logo des Gartens dar.
Heliconia aemygdiana, Heliconiaceae

Heliconia aemygdiana, Heliconiaceae

Syagrus schizophylla Mart., Arecaceae

Cycas spec., Cycadaceae

Wassergarten mit Bismarckia nobilis

Nymphaeaceae

Aechmea aquilega, Bromeliaceae

Fotos: Lucas Coelho de Assis

Advertisements

Read Full Post »