Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for Januar 2018

Im Jahr 2015 nahm ich an der Brasilienexkursion teil. Seit dem 25. September befinde ich mich auf der Fazenda Almada nahe Ilhéus im Bundesstaat Bahia. Bis zum Jahresende werde ich hier mit Goldkopflöwenaffen (Leontopithecus chrysomelas) arbeiten, welche in den letzten Jahren auch im Rahmen der Brasilienexkursion aufgesucht wurden.

Bericht 1: Erforschung der Goldkopflöwenaffen in Cabruca

Bericht 2: Reise nach Brasilien in den Jahren 1815 bis 1817 und 2017

Bericht 3: Meine Arbeit mit den Goldkopflöwenäffchen

Bericht 4: Wanderungen in der Umgebung der Fazenda Almada

Bericht 5:_Das AMAP

Bericht 6: Ein Rückblick

Der Affenexperte Jiomario ‚Bila‘ dos Santos Souza (Video) führte die Exkursion 2015 und 2016 zu den Goldkopflöwenäffchen.

AMAP – Almada Mata Atlântica Project ist  die Organisation, die mir die Arbeit ermöglicht und hier Aufforstungsprojekte betreibt sowie Flächen zum Schutz aufkauft.

Es gab schon vor 2017 mehrmals Tübinger Kontakte zu den Goldkopflöwenäffchen:

Exkursion 2015

Exkursion 2016

Praktikum von Karen Bussmann 2016

Advertisements

Read Full Post »

Am 11.01.2018 berichtete Marvin Kaczmarek im Zoologischen Seminar der Universität Tübingen über seine Arbeiten zu Goldkopflöwenaffen in der Cabruca auf der Fazenda Almada nahe Ilhéus im Bundesstaat Bahia, die von der AMAP unterstützt werden.

 

Read Full Post »

Das „Cristalino Fungi Project“ wurde von Susanne Sourell, Daimler Sindelfingen, eingereicht und für besonderes Engagement für den Umweltschutz ausgezeichnet.

Neue Fotos auf Facebook!

Read Full Post »

Zur Vorbereitung der anstehenden Brasilienexkursion führten Nils und Marvin Kaczmarek, Teilnehmer der Exkursion 2015, die aktuellen BrasilienfahrerInnen in die Wirbeltierfauna Südamerikas in der Zoologischen Schausammlung der Universität Tübingen ein.

Read Full Post »

Am 28. Dezember 2017 stellte Nils K. den Mitarbeitern des Zoo Neuwieds und den Mitarbeitern des Fördervereins des Zoos seine Arbeit am Rio Araguaia und das Instituto Araguaia vor. Der Vortrag fand im Exotarium des Zoos unter Begleitung tropischer Tiergeräusche statt.
Das neueste Projekt des Zoos ist eine große Halle, welche Tierarten Südamerikas beheimaten wird und nach dem bekannten Naturforscher Prinz Maximilian zu Wied benannt wird, auf dessen Spuren die Exkursion 2015 unterwegs war.

Read Full Post »