Feeds:
Beiträge
Kommentare

Beitrag zum Aufenthalt im Kloster Caraça 2018 mit Mähnenwolf und Tapir

Advertisements

Das Video zeigt die einzigartige und atemberaubende Diversität des Cristalino Rivers.

Ob wir sowas wohl auch sehen werden? Jaguar vs Ameisenbär

 

 

 

Die zoologische Schausammlung der Universität Tübingen diente, wie in den vergangenen Jahren (1, 2, 3), als Einführung für die BrasilienexkursionsteilnehmerInnen in die Avifauna und Säugetierwelt Südamerikas. Durch die beiden vorerfahrenen Studenten Nils und Marvin Kaczmarek wurden die TeilnehmerInnen durch die Sammlung geführt. Die schon bestehenden Interessen wurden dadurch nochmals weiter gesteigert. Wir sind schon mal gespannt, was wir tatsächlich in freier Wildbahn zu Gesicht bekommen.

Abb. 1: Einstieg in die Führung mit Marvins Erläuterungen zur Säugetierwelt in Südamerika

Abb. 2: Gespannt werden Nils Ausführungen zur Avifauna Südamerikas gelauscht

Abb. 3: Rainer Radtke, der die Exkursion seit 1989 organisiert und durchführt, erläutert den 2019er Brasilienfahrern Details zur Fauna Südamerikas

Info zum Tapir:

https://www.facebook.com/INCAB.BRASIL/videos/519477811905654/

Ausstellung zum Jubiläum der Spix-und-Martius-Expedition im Ibero-Amerikanischen Institut, Berlin.

Im Jahr 2017 war die Tübinger Exkursion dabei, Teile der Jubiläums-Expedition nachzureisen mit:

1 Serro

2 Spix und Martius – 200 Jahre nach der Expedition von 1817-1820

3 Weiter auf den Spuren von Spix und Martius

Umgebung von Diamantina

Infos zu Alexander von Humboldt:

https://avhumboldt250.de/about/

https://avhumboldt250.de/

Brasilien 2019

Die 26. Zoologische Exkursion und das 17. Geoökologische Gelände-Praktikum in Brasilien stehen an. Zur Vorbereitung trafen sich die 2019er TeilnehmerInnen in Tübingen zur Verleihung der Nachhaltigkeitspreise. Hauptredner war Alfred T. Ritter (Ritter Sport, Waldenbuch), der die diesjährige Sustainability Lecture zum Thema „Nachhaltige Entwicklung als Perspektive für Unternehmen: Das Beispiel (der Firma) Ritter“ hielt. Während der Exkursion treffen wir auf Kakao im südamazonischen Primärregenwald und später beim Geoökologie-Praktikum auf Kakao als Plantagenanbau im Agroforstansatz im Atlantischen Regenwald und als Unterwuchs in Kautschukplantagen.

Alfred T. Ritter bei seinem Vortrag über Kakao für Ritter Sport aus Nicaragua

Leider gibt es nun auch ein Goldgelbes Löwenäffchen als Opfer des Gelbfiebers zu beklagen.

Attempto online

In der Online-Zeitschrift der Universität Tübingen „Attempto online“ erschien nun der Bericht über die 25. Brasilienexkursion.